s00228877.jpg

Kant-Studien
Philosophische Zeitschrift der Kant-Gesellschaft

Herausgegeben von Manfred Baum, Bernd Dörflinger und Heiner F. Klemme. Begründet 1896 von Hans Vaihinger. Die Kant-Studien-Redaktion und die Herausgeber der Kant-Studien betreuen die Monographienreihe Kantstudien-Ergänzungshefte.

Zielsetzungen

Die 1896 gegründeten Kant-Studien, philosophische Zeitschrift der Kant-Gesellschaft, veröffentlichen jährlich etwa 25 wissenschaftliche Abhandlungen zur Philosophie Kants bzw. zu anderen auf sie in Beziehung zu setzenden philosophischen Ansätzen. In ihrem Rezensionsteil werden fortlaufend die wichtigsten der weltweit zu ihrem Themenspektrum erscheinenden Bücher kritisch gewürdigt. Einmal jährlich erscheint eine die neuesten Veröffentlichungen umfassende Kant-Bibliographie. Die vorläufigen bibliographischen Daten werden als Bibliographischer Informationsdienst halbjährlich zur Verfügung gestellt.

Indiziert in

Abstracts sind publiziert in / indexiert in: Arts and Humanities Citation Index – Current Contents Arts and Humanities – Dietrich’s Index philosophicus – IBR- Internationale Bibliographie der Rezensionen geistes- und sozialwissenschaftlicher Zeitschriftenliteratur / IBZ-Internationale Bibliographie geistes- und sozialwissenschaftlicher Zeitschriftenliteratur – Humanities International Complete – Répertoire bibliographique de la philosophie – The Philosopher’s Index.

Weitere Informationen

Die Kant-Studien erscheinen vierteljährlich.
Je vier Hefte bilden einen Band mit einem Gesamtumfang von ca. 560 Seiten. ISSN: 0022-8877.
Das Jahresabonnement kostet € 149,– (Online), € 207,- (Print), € 249,- (Print und Online) zuzügl. Porto, der Einzelheft-Preis beträgt € 58,50 und ist über jede Buchhandlung oder den Verlag direkt abzuwickeln (Walter de Gruyter GmbH & Co KG, D-10785 Berlin).
Mitglieder der Kant-Gesellschaft erhalten 20 % Ermäßigung.
Beginnend mit dem Jahrgang 94/2003 hat der Verlag einen Mitgliederpreis eingerichtet für Personen, die direkt beim Vertrieb in den USA bestellen.
Eine Kopie des Mitgliedsausweises ist erforderlich und sollte am besten mitgeschickt/mitgefaxt werden.