Herzlich willkommen!

Die Kant-Gesellschaft wurde 1904 in Erinnerung an Kants 100. Todestag von Hans Vaihinger in Halle gegründet. Die auf der ersten Mitgliederversammlung am 22. April 1904 beschlossene Satzung formulierte als Zweck der Gesellschaft die Förderung und Verbreitung des Studiums der Kantischen Philosophie.

Mittel zur Erreichung dieses Zwecks ist in erster Linie die Unterstützung der 1896 (ebenfalls von Hans Vaihinger) gegründeten Zeitschrift Kant-Studien. Neben der Herausgabe der Kant-Studien und der ihr assoziierten Kantstudien-Ergänzungshefte bildet ein reiches Vortragsprogramm das Zentrum der Arbeit der Gesellschaft.

Die heutige Kant-Gesellschaft e.V. Bonn steht allen Interessierten offen und widmet sich vornehmlich den folgenden Aufgaben:

  1. Herausgabe der Kant-Studien und der Kantstudien-Ergänzungshefte,
  2. Durchführung von Kongressen im Fünfjahresrhythmus,
  3. Veranstaltung von Vorträgen und
  4. Information über alle die Kantforschung betreffenden Fragen.

25jähriges Jubiläum der Kant Gesellschaft, Halle an der Saale 1929